Goethe-Gymnasium Freiburg

Mitten in der Stadt, nahe am Menschen

K800 Malala4„Ein Mädchen wie Malala“
Klassenzimmertheater am 12.März 2018

Am 12. März besuchte Frau Atischeh Hannah Braun aus Freiburg unsere Schule und spielte im Ev. Religionsunterricht der Klassen 6abc ihr Theaterstück „Ein Mädchen wie Malala“.Malala ist ein Mädchen aus Pakistan, 1997 geboren, die berühmt wurde durch ihren Blog in der BBC 2009.


Sie erzählte dort, wie es vor allem Mädchen und Frauen unter der Taliban-Herrschaft ging, die nicht mehr alleine das Haus verlassen und also auch nicht mehr die Schule besuchen durften. Sie setzte sich dort ein für das Recht auf Bildung für Mädchen und Jungen.  2012  verübten Taliban-Kämpfer einen Anschlag auf sie, den sie überlebte. 2013 erhielt sie  für ihr Engagement für das Recht auf Bildung den Friedensnobelpreis. Heute studiert sie in Großbritannien.

K800_Malala4
K800_Malala-1
K800_Malala5
K800_Malala6
K800_Malala2
K800_Malala3
K800_Malala7
1/7 
start stop bwd fwd


Felicia Heller aus der 6b erinnert sich an das Klassenzimmertheater und das anschließende Gespräch:
„Wir haben darüber gesprochen, dass manche Mädchen nicht zur Schule dürfen. Diese Mädchen werden von den Taliban unterdrückt. Sie können nur zu Hause bleiben und irgendetwas machen. Die Mädchen haben keine Zukunft und sind gezwungen, früh zu heiraten. Sie haben keine Chancen, etwas an ihrer Zukunft zu ändern.
Die große Frage von Frau Braun, die sie der Klasse gestellt hat, war: „Geht Ihr gerne in die Schule?“ Die Meinungen waren gemischt, es waren Antworten dabei wie „Ja, man kann Freunde treffen“ oder „Nein, weil die einzelnen Fächer langweilig sind oder keinen Spaß machen“.
Doch am Ende waren alle einer Meinung. SCHULE macht Spaß, denn man kann Freunde treffen, man kann schreiben, rechnen und lesen lernen. Man kann lernen, Konflikte zu schlichten und Menschen zu helfen. Diese Dinge sind für die Zukunft wichtig und notwendig.“

Aktuelle Seite: Startseite Religion / Ethik Malala_Theater_2018