Goethe-Gymnasium Freiburg

Mitten in der Stadt, nahe am Menschen

Kommunikationsregeln

Im Laufe des Schuljahres können sich Schwierigkeiten zwischen Lehrern, Schülern und/oder Eltern ergeben. Für eine positive Lösung und um einem möglichen Konflikt vorzubeugen, sollte immer das persönliche Gespräch im Vordergrund stehen. Folgende Stufen sind dafür vorgesehen:

Stufe 1: Treten ernsthafte Schwierigkeiten oder Probleme auf, sollte zunächst die Lehrkraft schriftlich informiert werden, damit diese dazu Stellung nehmen kann. In einem Gespräch sollte dann eine einvernehmliche Lösung angestrebt werden.

Stufe 2: Wurde keine einvernehmliche Lösung gefunden, so wird der Klassenlehrer informiert und einbezogen, um gemeinsam zu einer Lösung zu kommen (evtl. in Zusammenarbeit mit dem Verbindungslehrer oder einer anderen Vertrauensperson).

Stufe 3: Wurde keine einvernehmliche Lösung gefunden, so wird die Schulleitung einbezogen, um gemeinsam zu einer Lösung zu kommen.

Stufe 4: Wurde schulintern keine einvernehmliche Lösung gefunden, besteht für alle Beteiligten die Möglichkeit, sich an das Regierungspräsidium Abteilung 7 zu wenden.

Aktuelle Seite: Startseite Service Regularien Kommunikationsregeln