Goethe-Gymnasium Freiburg

Mitten in der Stadt, nahe am Menschen

HandschlagInterkulturelles / Begegnung

(Interkulturelle) Begegnung findet am Goethe-Gymnasium auf vielerlei Ebenen statt. Da das Einzugsgebiet der Schule das ganze Stadtgebiet mit verschiedenen Vierteln mit unterschiedlichem sozialen und ethnischem Hintergrund sowie das Umland umfasst, findet ein Großteil des Austausches unter Schülern ganz unaufgeregt im Schulalltag und im alltäglichen Miteinander statt. Das Goethe-Gymnasium ist so ein gutes Abbild der Vielfältigkeit der Stadt Freiburg.
Gleichzeitig finden seit Jahren Austauschprogramme mit unterschiedlichen Partnerschulen v.a. im europäischen Ausland (in Spanien, England, Frankreich) aber auch z.B. mit Japan statt . Hier werden interkulturelle Erfahrungen in einem anderen Land, in Gastfamilien  und natürlich im Schulalltag erlebbar und Gemeinsamkeiten und kulturelle Unterschiede direkt erfahrbar.
Das Goethe-Gymnasium war auch eines der ersten Gymnasien mit einer internationalen Vorbereitungsklasse (VKL) aus Deutschlernenden, teilweise mit Fluchterfahrungen, in denen verstärkt Deutsch als Fremdsprache unterrichtet wird - auch mit der Möglichkeit eines externen Hauptschulabschlusses.
Verschiedene Projekte an und außerhalb der Schule sollen das gemeinsame Miteinander an der Schule und interkulturelles Lernen stärken.
Hier einige Beispiele:

>>> als English "Teaching Assistant" (Sprachassistentin) am Goethe
>>> internationales Tanzprojekt "Dancing to Connect" in Kooeration mit dem Carl-Schurz-Haus Freiburg
>>> "Fest der Kulturen" der SMV
>>> gemeinsame Projekte der JIA (Junior-Ingenieurs-Akademie) und der VKL
>>> Austauschprogramme (auch individuelle)

K800 FrankreichaustauschAuRevoir

K800 02

Aktuelle Seite: Startseite Schulgemeinschaft Interkulturelles