Goethe-Gymnasium Freiburg

Mitten in der Stadt, nahe am Menschen

HandschlagDas Engagement der Preisträger/innen des Adelhausenpreises 2020


Mara Pflugfelder über über ihr Engagement bei den Pfadfindern
Die Pfadfinder sind hauptsächlich Jugendgruppen, bei uns treffen sich Kinder und Jugendliche im Alter von 7-21 Jahren mit Gleichaltrigen in Gruppen und beschäftigen sich mit ihrer Altersgruppe entsprechenden Themen und lernen so Dinge über sich selbst und die Welt. Während also die Jüngeren eher viel spielen und basteln entwickeln die Älteren selbständig Projekte zu Themen, die sie interessieren.
Um für diese unterschiedlichen Zusammenkünfte der einzelnen Altersgruppen den passenden Rahmen zu bieten, werden die Gruppen von Leitern begleitet. Diese Leiter arbeiten ehrenamtlich und zahlen oft selbst noch drauf, zum Beispiel wenn man als Gruppe auf ein Zeltlager geht. Ich bin auch als Leiterin aktiv.
Die Pfadfinder sind eine weltweite Bewegung. Um die Kommunikation und den Austausch von Pfadfindern zu fördern, gibt es unterschiedliche „Organisationsstufen“. So werden die einzelnen Gruppierungen in einer Diözese, in meinem Fall der Diözese Freiburg, von einem gewählten Gremium vertreten. Dieses Gremium organisiert Aktionen für die Gruppierungen, sodass zwischen diesen ein Austausch stattfinden kann, sorgt für die Ausbildung neuer Leiter und vieles mehr. Ich bin auch in diesem Gremium aktiv, ebenfalls ehrenamtlich. Das alles macht mir sehr viel Spaß, aber es ist auch sehr zeitaufwendig.
Ich freue mich, dass mein Engagement gewürdigt wurde.             (Mara Pflugfelder)

Aktuelle Seite: Startseite Service Uncategorised Adelhausenpreis_2020